Familienanaloges Wohnen bei Familie Salverius

4 Plätze für Kinder ab 6 Jahren

Seit 15 Jahren lebt die Familie Elke und Jörg Salverius gemeinsam mit ihren Pferden, Hunden, Katzen, Ziegen, Minischweinen und Hühnern auf ihrem naturpädagogischem Hof im idyllischen Pollhöfen im Landkreis Gifhorn.

Grundlage des pädagogischen Handelns der Familie Salverius ist das Konzept der tiergestützten Pädagogik. Diese nutzt die positive und einmalige Wirkung der Tiere bei der Erziehung und Bildung. Die auf dem Hof lebenden Tiere bieten den Kindern Nähe und Heimat, sowie die Möglichkeit Verantwortung und Sozialverhalten zu lernen und zu üben. So versorgt jedes Kind orientiert an seinen Möglichkeiten und Interessen ein von ihm gewähltes Pflegetier unter Anleitung

Als selbständige Unternehmerin ist Frau Salverius seit 20 Jahren als ausgebildete Reittherapeutin in der Jugendhilfe tätig.

Herr Salverius ist als Konstrukteur und Techniker in Braunschweigangestellt und bringt sich aktiv und engagiert als Pflegevater ein.

Im Rahmen des familienanalogen Wohnens werden auf dem Hof seit 15 Jahren ebenfalls vier Plätze für Kinder ab 6 Jahren angeboten, welche in einer liebevollen, naturnahen Umgebung den Alltag in einer Familie erleben und erfahren können.

Die Kinder haben die Möglichkeit am therapeutischen und pädagogischen Reiten, imRahmen einer gesonderten Kostenübernahme, an verschiedenen individuell gestalteten Modulen teilzunehmen.

Lebensmotto der Familie Salverius: Wir sind nur zu Gast auf dieser Erde und ein Teil von ihr - alles ist miteinander verwoben.