Erziehungsstelle Jog im Landkreis Wolfenbüttel

1 Platz für ein Kind ab 1 Jahr

Frau Jog lebt gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten und ihrer Tochter in einem Wolfenbütteler Stadtteil mit dörflicher Struktur. Neben dem Spielplatz im Dorfkern können Kinder im nächstgelegenen Waldstück „Lechlumer Holz“ die Natur erkunden und erforschen.

Nachdem Frau Jog als staatlich anerkannte Erzieherin jahrelange Erfahrungen im Kindertagesstättenbereich und als Fachkraft für Kleinstkindpädagogik gesammelt hat, arbeitete sie in einer stationären Wohngruppe mit sieben Kindern und Jugendlichen. Aufgrund dieser Arbeit entschied sie sich, selbst eine Erziehungsstelle zu eröffnen und einem Kind oder Jugendlichen ein liebevolles zu Hause auf Dauer oder auf Zeit zu bieten.

Frau Jog versteht sich als Bezugsperson und Begleiterin der ihr anvertrauten Kinder. Ganz nach dem Motto: „Kinder brauchen Wurzeln und Flügel“, möchte sie ihnen emotionale Sicherheit und Geborgenheit bieten, gleichzeitig sollen sie Freiheiten bekommen, damit sich Autonomie, Individualität und Persönlichkeit entfalten können.

Neben den ihr anvertrauten Kindern ist ihr besonders die Zusammenarbeit mit den Eltern und dem gesamten Herkunftssystem ein wichtiges Anliegen. Akzeptanz und ein respektvoller Umgang sind hierbei für Frau Jog eine Selbstverständlichkeit.